Abendbrei Baby

Baby AbendbreiDie Grundsteine für die geistige und körperliche Entwicklung Ihres Babys sind Muttermilch und elterliche Liebe. Wenn die ersten Monate vorüber sind, reicht die Milch Ihrem Baby nicht mehr aus. Ab da ist das A und O eine gesunde Ernährung. Der Start in Welt der Beikost ist nicht leicht, jedoch sehr wichtig, denn eine gute Mahlzeit enthält viele Vitamine, Mineralstoffe und Energie. Haben Sie und Ihr Baby die Mittagsbrei-Herausforderung erfolgreich gemeistert kann ein Baby Abendbrei her.


Der optimale Startzeitpunkt für einen Baby Abendbrei

Wenn Sie mit der Einführung der Beikost beginnen, so empfiehlt es sich mit einem Mittagsbrei zu starten – am besten mit einem Anfangsbrei. Der Grund hierfür ist, dass Mittagsbrei mit Gemüse, Fleisch und Kartoffeln besonders nahrhaft ist. Er liefert Ihrem Baby die meisten für den Körper wichtigen Vitamine, Mineral- und Ballaststoffe. Schritt für Schritt ist der Grundsatz der Beikosteinführung! Erst wenn Ihr Baby fleißig den Gemüsebrei isst, sollten Sie eine weitere Stillmahlzeit durch einen Brei ersetzen. Die Zeit für den Baby Abendbrei kann kommen!

Hier finden Sie unsere leckeren Baby Abendbrei Rezepte:

 

Grieß – der Abendbrei Baby-Klassiker

Nicht selten ist der Wunsch nach einem langen Schlaf nach den ersten Lebensmonaten Ihres Babys groß. 🙂 Viele Eltern erhoffen sich dies mithilfe von Grießbrei bzw. einem anderen sättigendem Getreide Abendbrei.

Getreide ist das Stichwort für jedes gute Abendbrei Rezept. Ob mit Milch als Milch Getreide Brei oder mit Obst als Getreide Obst Brei – Getreide enthält je nach Sorte viele Ballast- und Mineralstoffe. Nach Fleisch ist Getreide der größte Lieferant von Eisen. Getreide macht auch tatsächlich satt! Für den Anfang greifen Sie auf gut bekömmlichen Reis, Reisflocken oder Schmelzflocken zurück. Auch Weizen-Grieß eignet sich bereits als Abendbrei für den Anfang. Grießbrei aus Dinkel ist schwer verdaulich und sollte auch erfahrenen Abendbrei-Essern nicht kurz vor dem Schlafen gegeben werden. Hat ihr Baby mit der Verdauung keine Probleme oder hat Ihr Baby Abendbrei bereits eine Weile auf dem Speiseplan, ist Dinkel-Grießbrei mit Milch eine nährstoffreiche Mahlzeit, die viele Babys lieben. Der Brei lässt sich mit ein wenig Obstmus etwas aufpeppen und kann so mehrmals in der Woche zubereitet werden.

Abendbrei Baby: Fertigprodukt oder selbstgemacht?

Gute Werbung sagt nichts über die Qualität des Babybreis aus! Stehen sie zwischen den Regalen der Super- und Drogeriemärkte, werden Sie vom Angebot im Bereich Baby Abendbrei wortwörtlich erschlagen. Ob Keks-Brei, Stracciatella-Brei oder fertige Grieß-Mischungen in verschiedenen Geschmacksrichtungen – die Regale sind gefüllt. Was aber soll ein „guter“, nahrhafter Baby Abendbrei beinhalten? Eine vitaminreiche Mahlzeit enthält keinen Zucker, andere Süßungsmittel, Geschmacksverstärker, Vitaminzusätze (außer gesetzlich vorgeschriebenes Vitamin B1), Salz, Gewürze oder andere Aromen. Natürlich enthalten nicht alle Fertigbreie Baby diese Inhaltstoffe, aber viele.

Sie haben die Wahl! Entweder bereiten Sie Ihren Baby Abendbrei selbst zu oder Sie werfen einen genauen Blick auf die Zutatenliste Ihrer ausgesuchten Produkte. Ein Tipp für Fertigbrei: Schauen sie nach Bio-Produkten oder Produkten mit der Kennzeichnung „ohne Zusätze“.


Abendbrei Baby: Die verschiedenen Getreidesorten für Ihren Abendbrei

Generell können Sie Getreide bereits von Beginn an mit Obst, Gemüse und Milch mischen. Geben Sie Ihrem Baby jedoch zu Beginn die bekömmlicheren Sorten und arbeiten Sie sich zu den anspruchsvolleren und meist nahrhafteren Sorten vor.

Getreide-Sorten die sich bereits ab dem 5. Lebensmonat für die Zubereitung von Beikost gut eignen: Reis, Hirse und Weizen.

Baby Abendbrei mit Reis

Reisbrei eignet sich hervorragend mit Milch oder einem milden Gemüse für den Start in die Welt der Abendbreie. Benutzen Sie den klassischen weißen geschälten Reis und keinen Vollkorn-Reis oder schwarzen Reis für die Zubereitung des Baby Abendbreis. Da sich leider auch der weichgekochte Reis nicht ganz fein pürieren lässt, verwenden Sie für die ersten Breie lieber Reisflocken.

Baby Abendbrei mit Hirse

Hirse wird aufgrund des hohen Eisengehalts vor allem von Vegetariern geschätzt. Sie ist aber nicht nur reich an Eisen, sondern enthält auch viel Kalium, Magnesium, B Vitamine und Beta-Carotin. Für die Zubereitung von Babybrei eignen sich Hirseflocken besser, da Sie gut püriert werden können. Ganze geschälte Hirse-Körner können ab dem ca. 8. Monat gegeben werden. So lernen Babys das Schlucken stückigeren Breis.

Abendbrei Rezept: Weizen-Grieß

Zum Grieß muss nicht viel gesagt werden. Mit Grieß und Milch – gegebenenfalls Obst – können Sie Ihrem Baby Abendbrei schnell, einfach und lecker zubereiten. Kochen Sie 200ml Milch auf, rühren 20g Grieß ein und kochen das Ganze etwa eine Minute unter ständigem Rühren – so einfach können Abendbrei Rezepte sein! J Zur Beginn können Sie Weizen-Grieß zubereiten, da dieser leichter verdaulich ist. Später eignet sich Dinkel-Grieß besser, da Dinkel im Vergleich zu Weizen mehr Nährstoffe enthält.

Ab dem 6. Lebensmonat können Sie Ihrem Baby Dinkel- und Hafer-Abendbrei zubereiten. Diese beiden Getreidesorten gehören zu den nährstoffreichsten Getreidesorten überhaupt.

Baby Abendbrei mit Hafer bzw. Haferflocken

Ganze Hafer-Körner sind zwar vitaminreicher als Haferflocken, jedoch bieten Haferflocken viele Vorteile. Sie sind schnell verarbeitet, besser bekömmlich, weicher, schmecken mild und nussig und besitzen dennoch mehr Nährstoffe als viele andere Getreidesorten. Haferflocken enthalten Kalium, Phosphor, Magnesium, Kalzium, Natrium, Eisen, B1-/B2-Vitamin, Vitamin C und Fettsäuren.

 

Abendbrei Rezepte mit Dinkel-Grieß

Babybrei kochen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen