Getreide Obst Brei

Getreide Obst Brei BeitragsbildElternsein! Neben viel Spaß und Liebe bedeutet es auch Verantwortung zu tragen und Herausforderungen zu bewältigen. Hierzu mag auch die gesunde Ernährung – die Beikost – zählen. Denn eine gesunde geistige und körperliche Entwicklung sichert nur eine ausgewogene Kost. Neben dem Gemüse-Fleisch- und Milch-Getreide-Brei ist auch Obst in Kombination mit altersgerechtem Getreide aufgrund der beinhalteten Vitamine wichtig. Ein Getreide Obst Brei ist zudem bei Babys vielleicht der beliebteste aller Breie. Die Süße des Obstes ist sehr lecker für die Kleinen.

Gesunde Getreide Obst Brei Rezepte für den Anfang

Wann Sie mit der Beikost starten, ist Ihnen und Ihrem Baby überlassen. Wenn Sie sich dafür entschieden haben, bedenken Sie jedoch: Für den Anfang ist ein Obst Getreide Brei nicht unbedingt geeignet. Für die Zubereitung eines Anfangsbreis kochen und pürieren Sie lieber ein gut verdauliches Gemüse. Gewöhnt sich Ihr Baby an diese Kost, so können Sie direkt darauf aufbauend einen nahrhaften Gemüse-Fleisch-Brei zubereiten.

Die Erweiterung des Speiseplans um einen Obst Getreide Brei kann dann direkt im Anschluss erfolgen! Möchten Sie lieber erst einen Milch Getreide Brei einführen, dann machen Sie das, denn beide Breie sind für Ihr Baby im nächsten Schritt sehr gut geeignet. Hinweis: Planen Sie für die einzelnen neuen Mahlzeiten eine längere Eingewöhnungszeit ein, bevor Sie die nächste neue Mahlzeit ergänzen. Beikost ist für Ihr Baby etwas ganz anderes als Muttermilch und kann es auch mal schnell überfordern.

Der erste fruchtige Brei kann ein reines Apfel-, Bananen- bzw. Birnenmus sein. Diese eignen sich hervorragend als Zwischenmahlzeit für jüngere Babys. Ein älteres und auch mobileres Baby braucht auch zwischendurch neben Vitaminen eine zusätzliche Energiequelle. Reines Obstmus reicht da nicht mehr aus. Obst Getreide Brei Rezepte müssen her, denn Getreide macht satt und bringt die nötige Energie für die Bewegung und den Spieldrang.

 

 

Getreide Obst Brei selber machen oder fertige Gläschen kaufen?

Trotz der einfachen Zubereitung von Breien ist die Babynahrungs-Industrie riesig. Das wirkt sich nicht nur positiv auf die Preise der Produkte aus, sondern auch auf deren Qualität, da natürlich jeder Hersteller seine Produkte im Markt platzieren möchte. Zudem sind die staatlichen Richtlinien und gesetzlichen Regelungen hinsichtlich Babynahrung in Deutschland sehr streng. Die Qualität der angebotenen Gläschen in den Super- und Drogeriemärkten ist hoch und aus Sicht der Keimfreiheit kommt hier nicht einmal eine selbstgemachte Kost heran.

Aber die Hersteller haben auch einen wirtschaftlichen Gedanken. Sie wollen, dass ihr Brei Babys besonders schmeckt, sie ihn erneut essen wollen und sich die Eltern an die Marke binden. Aufgrund dessen werden nicht selten Zutaten hinzugefügt, die unnötig und nicht gesundheitsfördernd sind: Breie mit Süßungsmitteln, Aromen, zu vielen Gewürze und ähnlichem sollten eher gemieden werden. Was macht also einen guten Getreide Obst Brei aus? Das steckt bereits im Namen: Getreide Obst Brei Rezepte kommen mit reinem Obst, Getreide und ein wenig Öl aus, denn nur auf nahrhafte Zutaten und deren Qualität kommt es an.

 


Getreide Obst Brei Rezepte: Auf die Zutaten kommt es an

Ein Getreide Obst Brei Rezept machen vor allem die Zutaten aus. Für Ihre eigene Beikost greifen Sie im Idealfall immer auf Bio-Produkte zurück. Unabhängig davon, ob Sie Ihre Beikost selbst machen oder fertig im Glas kaufen.

Das Obst im Getreide Obst Brei:

Die drei bereits erwähnte Obstsorten – Äpfel, Bananen und Birnen – sind die absoluten Klassiker, die für die Zubereitung von Obstbreien genommen werden. Für den Anfang können Sie jedoch bereits auch Pfirsiche, Avocados oder Pflaumen zu Babybrei verarbeiten. Für diesen müssen die Früchte unbedingt geschält werden. In der Schale stecken zwar wichtige Vitamine, jedoch ist die Schale schwerer verdaulich.

Um in den Speiseplan Ihres Baby etwas Abwechslung zu bringen, können Sie nach einiger Zeit exotische Früchte wie Ananas, Kiwi oder auch Mango für den Obst Getreide Brei verwenden. Exotische Früchte können aufgrund des Säuregehalts teilweise Ausschlag oder einen wunden Po verursachen. Tasten Sie sich daher langsam mit kleinen Portionen heran.

Aufgrund des hohen Vitamin- und Mineralstoff-Gehalts eignet sich saisonales Obst für die Herstellung von Beikost am besten. In Winter können Sie aber ruhigen Gewissens auch tiefgekühlte Früchte verwenden, da beim Einfrieren der größte Teil der Nährstoffe erhalten bleibt. In den anderen Jahreszeiten ist das Angebot an Obst ausreichend. Je nach Alter Ihres Babys lassen sich in einem Obst Getreide Brei Heidelbeeren, Aprikosen, Nektarinen, Erdbeeren und Himbeeren verwenden.

Folgende Abbildung zeigt, ab wann welche Lebensmittel für Ihr Baby empfohlen sind:

Lebensmittelverträglichkeit Babybrei Rezepte

Das Getreide im Getreide Obst Brei:

Bei Getreide gilt im Grunde das gleiche wie für Obst. Fangen Sie mit gut bekömmlichen Getreidesorten wie Reis beziehungsweise Reisflocken an und steigern Sie sich hin zu anspruchsvolleren aber nahrhaften Sorten wie Hirse- und Haferflocken. Vor allem Hirse- und Haferflocken sind neben Fleisch die wichtigsten Eisen-Lieferanten. Aber auch andere Getreidesorten liefern wichtige Mineral- und Ballaststoffe – variieren Sie hier etwas!

Babybrei kochen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen