Babybrei Rezepte ab 6. Monat

Eine ausgewogene Beikost versorgt Ihr Baby mit wichtigen Nährstoffen, die eine gute körperliche und geistige Entwicklung fördern. Nicht alle Lebensmittel eignen sich zu jederzeit für die Verarbeitung zur Beikost. Auf dieser Seite finden Sie wichtige Informationen und gesunde Babybrei Rezepte ab 6 Monaten.

Lesen Sie hier weitere Informationen zum Thema oder gehen Sie direkt zu den Babybrei Rezepten ab 6 Monaten.

 

Babybrei ab 6. Monat – Ein guter Startzeitpunkt

Beschäftigen Sie sich zum ersten Mal mit dem Thema Beikost, so können Sie aufgrund der vielen Informationen das Ziel der Beikost aus den Augen verlieren. Natürlich geht es darum, Ihr Kind mit wichtigen Nährstoffen zu versorgen, die wichtig für die Entwicklung sind – das kann aber auch Muttermilch/Ersatzmilch. Beikost soll den Übergang zu einer gesunden Familienkost erleichtern, da Ihr Baby neue Geschmäcker in der für ihn passende Art und Dosierung kennenlernt. Auf dieser Seite finden Sie Babybrei Rezepte ab dem 6. Monat – Achtung: Fangen Sie erst jetzt mit Babybrei an, so sollten die hier aufgeführten Breie noch nicht auf dem Tisch landen. Ihr Baby kennt keine feste Nahrung und Geschmackskombinationen – so könnte die eine oder andere Speise Ihr Baby überfordern. Rezepte für den Beikoststart finden Sie unter Babys erster Brei.

Ein Anfangsbrei sollte mild, gut bekömmlich und einfach sein. Für Ihr Baby ist ein einfacher Möhrenbrei schon etwas ganz besonderes. Zudem essen Babys vom Anfangsbrei meist nur ein paar Löffel. Geben Sie Ihrem Baby Zeit. Gewöhnt es sich an feste Nahrung, so sollten Sie zuerst einige Rezepte aus Babybrei ab dem 5. Monat kochen bevor Sie mit den hier beschriebenen weiter machen.

Babybrei Rezepte ab 6. Monat für „erfahrene Babys“

Nicht alleine ein Gericht, sondern ein ausgewogener Speiseplan liefert eine ordentliche Portion an für den Körper so wichtigen Vitaminen, Spurenelementen und Mineral- und Ballaststoffen. Ist Ihr Baby 6 Monate alt und Sie haben die erste Phase der Beikosteinführung bereits erfolgreich gemeistert, so können Sie nun eine zweite Stillmahlzeit mit einem geeignetem Brei ersetzen. Ob ein Snack, eine Zwischenmahlzeit, ein Getreide-Obst-, Gemüse-Fleisch- oder Milch-Getreide-Brei – qualitativ hochwertige und vor allem altersgerechte Lebensmittel sind entscheidend.

Für Babybrei Rezepte ab 6 Monaten eignen sich hauptsächlich folgende Lebensmittel:

Gemüse:

Süßkartoffel, Pastinake, Möhre, Zucchini, Kürbis, Fenchel, Kartoffel, Kohlrabi, Mangold, Steckrübe, Gurke, Aubergine ohne Kerne, Blumenkohl, Topinambur

Obst:

Apfel, Banane, Birne, Pfirsich, Avocado, Pflaume ohne Schale, Mango, Heidelbeeren

Getreide:

Hirse, Reis, Polenta, Grieß, Nudeln, Hafer/Haferflocken, Dinkel

 

 

Neben den hier eingeführten Lebensmitteln sollte Ihr Baby täglich ca. 20g Fleisch essen. Das aus dem Fleisch gewonnen Eisen ist für die Blutbildung und den Muskelaufbau sehr wichtig. Des Weiteren dürfen Sie ab jetzt neben Fisch – hier insbesondere Lachs – auch gelegentlich Ei für die Zubereitung der Babyspeisen verwenden.

Hier finden Sie unsere Babybrei Rezepte ab dem 6. Monat:

Babybrei kochen

Babybrei kochen